„Zwischenmenschliche Meditation liefert uns einen direkteren Weg, die Knoten hinter Leiden und Verwirrung in Beziehungen zu lösen. Ihre Dynamik ist ähnlich wie die der traditionellen individuellen Meditation: Schritt für Schritt kultivieren wir Achtsamkeit und stille Besinnung; diese Qualitäten ermöglichen uns, die in jedem Moment sich verändernde Natur des Erlebens wahrzunehmen; was wir dann erkennen, macht uns frei. Weil aber zwischenmenschliche Meditation mit dem Erlebnis der Interaktion mit anderen arbeitet, welches sich in jedem Moment ändert, trägt es die befreiende Dynamik der Meditation in unser zwischenmenschliches Leben.“
Gregory Kramer, „Einsichtsdialog – Weisheit und Mitgefühl durch Meditation im Dialog”, 2007
__

Die Praxis

In einer Einsichtsdialog-Praxissitzung beginnen die TeilnemerInnen gewöhnlich mit einer Periode stiller Sitzmeditation und werden dann eingeladen, in Paaren oder größeren Gruppen gemeinsam zu praktizieren.

Sechs Meditationsanweisungen oder Richtlinien bilden den Kern der Einsichtsdialog-Praxis – Innehalten, Entspannen, Öffnen, Einstimmen auf das Entstehen, Tief Zuhören und die Wahrheit sprechen. Die Richtlinien dienen als Grundlage, um meditative Geistesqualitäten zu etablieren.

Während die Praktizierenden mit Unterstützung der Richtlinien gemeinsam meditieren, reflektieren sie über Themen, die eine direkte und gründliche Untersuchung der Natur, der Ursachen und der Befreiung von menschlichem Leiden ermöglichen.

Die Kontemplationsthemen im Einsichtsdialog reichen von der direkten Wahrnehmung von Sinneserfahrungen (z.B. angenehmen und unangenehmen Empfindungen im Körper) bis hin zu inhaltsreicheren Lehren wie den drei Merkmalen (Vergänglichkeit, Leiden und Nicht-Selbst) oder den „göttlichen Verweilungen“ (Liebende Güte, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut). Diese Lehren werden nicht abstrakt diskutiert, sondern vielmehr in der Erfahrung des gegenwärtigen Augenblicks erforscht. Auf diese Weise werden durch den zwischenmenschliche Kontakt und die meditativen Qualitäten des Geistes, die grundlegenden Weisheitslehren in die gelebte Erfahrung gebracht, im Hier und Jetzt.

Der Einsichtsdialog wird in einer Vielzahl von Kontexten gelehrt und praktiziert – in Retreats, ganztägigen Workshops, in lokalen Praxisgruppen und online per Videokonferenz. 

  


The material in this document is translated, with permission, from the Insight Dialogue Community
website insightdialogue.org © 2020 Insight Dialogue Community. All Rights Reserved.